Das Dewesoft-Team freut sich, die Veröffentlichung von DewesoftX 2021.4 bekannt zu geben. Diese neue Version bringt eine wesentliche Verbesserung der Marker-Funktionalität, eine brandneue Schnittstelle zu Microsoft Word für die Erstellung umfassender Berichte und eine Erweiterung der Kanalgrenzen zur leichteren Erkennung kritischer Messungen. Erfahren Sie mehr über die Updates:

Wie üblich, ist auch DewesoftX 2021.4 für alle gegenwärtigen Dewesoft-Benutzer KOSTENLOS. Sie können die neueste Version von unserem Download-Center herunterladen.

Processing Marker

Die gekoppelten Processing-Marker sind vollständig überarbeitet worden. Dabei wurde die Performance verbessert und der Funktionsumfang vergrößert. Die Aktualisierung umfasst ein Upgrade der im 2D-Diagramm-Widget verfügbaren FFT-Marker, die nun spezielle Marker-Ausgangskanäle unterstützen, die den Export und die Analyse von Marker-Werten erlauben.

Neue Markerfunktionen wie die Spitzenwertsuche, die Wertinterpolation oder die Option, skalare Kanäle zur Steuerung von Markerpositionen zu verwenden, sowie brandneue Vektorschnitt-Marker und Trigger-Marker eröffnen ganz neue Möglichkeiten für Datenanalyseanwendungen.

Processing-Marker in AktionProcessing-Marker in Aktion

Auch das Set von 3D-Diagramm-Markern wurde erweitert und umfasst nun X- und Y-Oberschwingungs-Schnittmarker, Max-Marker und frei definierbare Marker. Die FFT-Marker sind voll mit allen Schnittmarkern verknüpft, was die gleichzeitige Visualisierung im 2D- und 3D-Raum erlaubt. Alle Marker können nun auch über die Tastatur bewegt werden, um eine pixelgenaue Positionierung bei der Extraktion von Harmonischen und anderen Parametern aus Ihren Daten zu ermöglichen.

Bitte achten Sie darauf, die neuen Marker zu installieren, wenn Sie frühere DewesoftX-Versionen aktualisieren.

Reporting-Add-on für Microsoft Word

Für Ihre anspruchsvollsten Reporting-Anforderungen bietet Dewesoft ein Add-on für Microsoft Word an, das als Brücke zwischen den beiden Anwendungen fungiert und es Ihnen erlaubt, mit DewesoftX erfasste Daten nahtlos in Ihre Berichtsdokumente zu integrieren.

Aktualisieren von Anzeigen in Word über DewesoftX Aktualisieren von Anzeigen in Word über DewesoftX 

Mit der Copy-and-Paste-Funktion können Sie beliebige Anzeige-Widgets in Word einfügen und so beide Dokumente dynamisch verknüpfen. Anschließend lassen sich alle Änderungen, die Sie in Ihren Dewesoft-Dateien vornehmen, mit nur einem Mausklick automatisch auf das verknüpfte Word-Dokument übertragen.

Mehrere Datendateien können mit demselben Word-Dokument verknüpft werden. Wenn bei der Präsentation Ihres Berichts weitere Erläuterungen erforderlich sind, kann die richtige Datei automatisch in Dewesoft geladen werden, indem das betreffende Widget ausgewählt und in Word die Schaltfläche „Öffnen“ gedrückt wird.

Verbesserte Messbildschirm-Kanalauswahl

Die Kanalauswahl wurde geändert, um das Auffinden und Anzeigen der gewünschten Kanäle zu erleichtern. Zunächst können Sie wählen, ob Sie alle verfügbaren Kanäle, nur die, die dem ausgewählten Widget zugewiesen werden können, oder nur gespeicherte Kanäle anzeigen lassen möchten. Beim Wechsel von Widget zu Widget bleiben die Kanalgruppen nun unverändert – also entweder auf- oder zugeklappt – und, wenn alle verfügbaren Kanäle angezeigt werden, wird die Position des Schiebers für die Kanalliste beibehalten.

Neue Kanalauswahlfunktionen

Es stehen einige neue Gruppenfunktionen, wie z. B. das Auf- oder Zuklappen aller Kanalgruppen oder das Entfernen von Kanälen aus dem Widget, der Widget-Gruppe oder der kompletten Anzeige, zur Verfügung, die das schnelle Aktualisieren Ihrer Widgets erleichtern. Außerdem können Kanäle, wie in obigem Beispiel zu sehen, mit der Funktion „Add to next slot“ (Zum nächsten Slot hinzufügen) auch schneller zu neuen Widgets hinzugefügt werden. 

Verbesserung der Kanalgrenzwert-Funktionalität

Die Kanalgrenzwerte bieten eine schnelle und einfache Monitoring-Möglichkeit, wenn unerwünschte Kanalmesswerte erreicht werden. Die bestehende Funktionalität wurde verbessert, um die Konfigurationszeit zu verkürzen und die Erkennung unerwünschten Verhaltens noch einfacher zu machen. 

Werden einem Kanal neue Warn-/Kritikalitätsgrenzen zugewiesen, wird die Benachrichtigung über die Grenzwertüberschreitung auf unbestimmte Zeit oder bis zum Zurücksetzen des Status des Kanals gehalten. Alternativ kann eine Wartezeit definiert werden, nach der die Benachrichtigung automatisch gelöscht wird. Für eine bessere Verfolgbarkeit kann eine Alarmmeldung in den Alarmprotokollkanal geschrieben werden. 

DewesoftX interaction with channel limitsInteraktion mit Kanalgrenzwerten

Um die Anzeigeerstellung zu beschleunigen, kann DewesoftX jetzt, wie oben im Beispiel zu sehen, den Messwerten auf digitalen Messgeräten automatisch eine bestimmte Farbe zuordnen oder Grenzwertlinien im Rekorder zeichnen.

FFT-Analyse-Update

Das Update des FFT-Analysemoduls zeichnet sich durch eine gründliche Aktualisierung der Benutzeroberfläche aus, auf der alle kürzlich eingeführten neuen Funktionen auf benutzerfreundliche Weise so kombiniert wurden, dass dieses Modul, das zu den am häufigsten verwendeten DewesoftX-Tools zählt, in Bestform bleibt.

In der Version 2021.4 unterstützt die FFT-Analyse jetzt ein durchsuchbares Kreuzspektrum-Referenzfeld, so dass sie einfacher für Systeme mit hoher Kanalanzahl konfiguriert werden kann. Zudem wurden die Berechnungsfunktionen um die Unterstützung der Extraktion nicht ganzzahliger Oberschwingungen und die unkomplizierte Auswahl von SI-Standardausgabeeinheiten erweitert.

J1939-Multiframe-Unterstützung

Die neuen Entwicklungen auf dem Elektrofahrzeugmarkt haben zur Einführung von Standards für die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Ladegerät geführt. Dazu zählt auch die chinesische Norm GB/T 27930 für Kommunikationsprotokolle zwischen dem konduktiven Off-Board-Ladegerät und dem Batteriemanagementsystem für Elektrofahrzeuge.

Die Norm verwendet den CAN-Bus mit J1939-Multiframe-Nachrichten. Zur Unterstützung dieser Funktion wurde das CAN-Modul von DewesoftX aufgerüstet und erweitert. Bisher wurden nur Einzelnachrichten bis 64 Bit unterstützt. Mit der Erweiterung steht diese Funktion standardmäßig zur Verfügung. Somit wird nun jede J1939 DBC-Datei, die Multiframe-Nachrichten enthält, automatisch erkannt, und ihre Nachrichten werden korrekt importiert und dekodiert. Dadurch wird auch die Dekodierung von NMEA2000-Nachrichten möglich.

Multiframe-Nachrichten aus der DBC-Datei werden automatisch importiertMultiframe-Nachrichten aus der DBC-Datei werden automatisch importiert

Weitere Updates

  • Der C++-Plugin-Assistent wurde um das Export-Plugin erweitert. Zusätzlich wird die Entwicklung benutzerdefinierter Exporte in einem PRO-Training erläutert.
  • Die DSRemoteConnect-Bibliothek wurde um ein C++-Beispiel erweitert.
  • Der in den letzten Jahren im Automobilbereich, vor allem bei Crash- und Aufpralltests, zunehmend eingesetzte CFC-Filter wurde als neues Modul in die Dewesoft-Filterbibliothek aufgenommen. 

Konfiguration des CFC-FiltersKonfiguration des CFC-Filters

DewesoftX 2021.4 ist ein für alle Dewesoft-Kunden kostenloses Upgrade und kompatibel mit allen  Dewesoft-Datenerfassungssystemen. Sie können es von unserem Download-Center herunterladen, wo Sie auch ein Änderungsprotokoll (Changelog) mit allen Verbesserungen und Bugfixes finden.