Zurück

Bitte wählen Sie ein Produkt (1)

Weiter
  • ADAS
    ADAS
  • Bremstest
    Bremstest
  • Verbrennungsanalyse
    Verbrennungsanalyse
  • E-Mobility
    E-Mobility
  • Tests in rauer Umgebung
    Tests in rauer Umgebung
  • Vorbeifahrgeräusch-Messung
    Vorbeifahrgeräusch-Messung
  • Straßenlastdaten
    Straßenlastdaten
  • Fahrzeugdynamik
    Fahrzeugdynamik
  • Leistungsanalyse
    Leistungsanalyse
  • Netzqualität
    Netzqualität
  • E-Mobilität 
    E-Mobilität 
  • FFT-Analysator
    FFT-Analysator
  • Ordnungsanalyse
    Ordnungsanalyse
  • Oktavanalyse
    Oktavanalyse
  • Wuchten
    Wuchten
  • Rotations- und Torsionsschwingungen
    Rotations- und Torsionsschwingungen
  • Humanschwingungs-Analyse
    Humanschwingungs-Analyse
  • FFT-Analyse
    FFT-Analyse
  • Modalanalyse
    Modalanalyse
  • Stoßantwortspektrum - SRS
    Stoßantwortspektrum - SRS
  • Ermüdungsanalyse
    Ermüdungsanalyse
  • Brückenmonitoring
    Brückenmonitoring
  • Schallpegelmesser
    Schallpegelmesser
  • Oktavbandanalyse
    Oktavbandanalyse
  • Schallintensität
    Schallintensität
  • Schallleistung
    Schallleistung
  • Nachhallzeit RT60
    Nachhallzeit RT60
  • PCM-Telemetrie
    PCM-Telemetrie
Danke, dass Sie uns kontaktiert haben. Einer unserer Mitarbeiter wird sich sobald wie möglich bei Ihnen melden.

Erneuerbare Energie

Der Dewesoft Power Analyzer ermöglicht eine umfassende Analyse von Erneuerbaren Energieerzeugungsnanlagen nach FGW-TR3, VDE-AR4105, BDEW. Hochflexible Hardware und innovative Software sparen beim Testen viel Zeit.​​​​​​​

Überblick

Erneuerbare Kraftwerke wie Wind, Photovoltaik (PV) und KWK (Blockheizkraftwerk) werden immer beliebter. Für den Betrieb am öffentlichen Stromnetz müssen diese erneuerbaren Energieerzeugungsanlagen einige Anforderungen erfüllen, um zu einem stabilen Netzbetrieb beizutragen.

Die Normen, die die Bedingungen für den Betrieb der Anlage am Netz definieren, variieren von Land zu Land: z. B. FGW-TR3, VDE-AR4105, BDEW usw. Diese Vorschriften definieren die Steuerung der Wirk- und Blindleistung, die Grenzen der Netzqualitäts-Emissionen und das Verhalten bei Netzstörungen.

Ein Messsystem für alle Anforderungen

Die DEWESoft Messgeräte verbinden die Funktionalität verschiedenster Messgeräte  (Oszilloskop, Leistungsmesser, Datenlogger, FFT Analysator, Netzqualiätsanalysator) in nur einem System.

Spezielle Berechnungen wie Flickerformfaktor, Spannungsänderungsfaktor, symmetrische Komponenten, Periodenwerte für P, Q, S, U, I usw. werden in der Software automatisch berechnet.

Die Datenloggerfunktion ermöglicht die Speicherung der Rohdaten zur Analyse der Schaltvorgänge oder des Verhaltens bei Störungen (Waveform-Analyse). Die Mathematik-Bibliothek kann beliebige statistische Parameter berechnen (z. B. max. Wirkleistung für 0,2s, 60s und 600s) und bietet auch die Möglichkeit, automatisch zu überprüfen, ob die Energieerzeugungseinheit alle Anforderungen erfüllt. 

Wirk- und Blindleistung

Berechnung der Wirkleistung

  • Max. Wirkleistung für 0,2s, 60s und 600s

  • Eingangs- und Ausgangsleistung (DC, AC)

Betrieb bei unterschiedlichen Sollwerteinstellungen für Wirk- und Blindleistung

  • Berechnung der Abweichung, min, max, gemittelte Werte für jeden Sollwert

  • Automatische Überprüfung, wenn innerhalb des Bereichs

  • Verschiedene Diagramme (P, Q, S, U, I, f, cos phi)

Leistungsreduzierung bei zunehmender Frequenz

  • Prüfung ob die Leistungsreduzierung innerhalb der Toleranz liegt

  • Berechnung von Gradienten (% / Hz) und der Leistungsdifferenz (ΔP)

  • Verschiedene Diagramme (P, U, I, f)

Bewertung der Blindleistungsbereitstellung

  • Q_ind, Q_cap, Leistungsfaktor

  • Die Spannung des Mitssystems

Netzqualität

Flicker

  • Flicker-Koeffizient (c) bei verschiedenen Phasenwinkeln (30,50,70,85) nach IEC 61400-21

  • DC-Eingangsleistung, Blindleistung

Schaltvorgänge

  • Periodenwerte von P, Q, S, Urms, Irms (mit Überlappung)

  • Flicker-Step-Faktor (kf) und Spannungsänderungsfaktor (ku) bei verschiedenen Phasenwinkeln (30,50,70,85) nach IEC 61400-21

Oberschwingungen, Interharmonische und THD

  • Berechnung bis zur 50. Ordnung für U, I, P, Q, Z und phi

  • Voll- und Halbseitenbänder

  • Harmonischer Glättungsfilter

Höhere Frequenzen

  • Höhere Frequenzen von 2 bis 9 kHz in 200Hz-Bändern (bis 150 kHz möglich)

Verhalten bei Fehlern

Dis- und Reconnection-Tests

  • Test der Anlagen für das Trennen und Zuschalten der Anlage bei Über- und Unterspannung als auch Über- und Unterfrequenz


Verhalten bei Netzstörungen (LVRT - Low Voltage Ride Through)

  • Rohdatenanalyse (Wellenform)

  • Analyse der Fehlerlänge und Peak-Werte (Spitzenwert, 1/2 Periodenwert) zu verschiedenen Zeiten (t = 0, t = 150ms, etc.)

  • Berechnung der normierten Wirk- Blind-
    und Scheinleistung

  • Halbwellen-RMS-Werte für Spannungen und Ströme

  • Symmetrische Komponenten

  • Wirk-, Blind- und Scheinleistung von Positiv-, Negativ- und Nullsystem

Typische Konfiguration

Das  R3-DAQ-System eignet sich wunderbar zur Messung von Erneuerbaren Erzeugungsanlagen

  • 6x Hochspannungseingänge
  • 6x Stromeingänge
  • 1x Niederspannungseingang für den Sollwert

 Weitere Produkte