Wir freuen uns, die Veröffentlichung von DewesoftX 2021.6 bekannt zu geben. Diese neue Version vereinfacht die Interaktion mit Dewesofts Flaggschiffprodukt SIRIUS XHS erheblich. Zudem führt sie ein brandneues Zeitbereichs-ODS-Modul zur Animation von Strukturen ein und bringt erhebliche Verbesserungen für das Modalprüfungs-, das Ordnungsanalyse- und das XCP-Master-Modul. Für detailliertere Informationen verwenden Sie bitte die folgenden Links:

Wie üblich ist auch DewesoftX 2021.6 für alle bestehenden Dewesoft-Benutzer KOSTENLOS. Sie können die neueste Version von unserem Download Center herunterladen.

Automatische SIRIUS-XHS-Erkennung über Ethernet

Mit dem neuen Erkennungsmodul werden SIRIUS-XHS-Geräte nun automatisch in DewesoftX erkannt, selbst wenn sie per Ethernet verbunden sind. Wenn ein XHS-Gerät direkt an die Netzwerkschnittstelle des PCs angeschlossen wird, erkennt Dewesoft das Gerät automatisch und fügt es der Geräteliste hinzu.

SIRIUS XHS automatic discovery in DewesoftX softwareAutomatische Erkennung eines SIRIUS-XHS-Geräts

Wird das XHS-Gerät jedoch über einen Ethernet-Switch verbunden, dann wird es zwar erkannt, muss jedoch manuell aus der Liste der verfügbaren Netzwerkgeräte ausgewählt werden.

List of visible network devices inside DewesoftXListe der im Netzwerk sichtbaren XHS-Geräte mit ihren Status

Damit die automatische Erkennung korrekt funktioniert, stellen Sie sicher, dass Sie die neueste Firmware-Version (0.16.02000002.01030304 oder neuer) aus dem Download-Center verwenden und Dewesoft bei der Installation zur Windows-Firewall-Ausnahmenliste hinzufügen.

Zeitbereichs-ODS – Animierte Auslenkungen aus Zeitkanälen

Die Zeitbereichs-ODS (Betriebsschwingformanalyse) kann ein wertvolles Werkzeug für die Untersuchung von kritischen Auslenkungen, die die Durchführung adäquater experimenteller Modaltests mit externen Anregungskräften erschweren können, an Strukturen unter operationellen Bedingungen sein. Beispiele für operationelle Testbedingungen sind z. B. Messungen kontinuierlicher Signale von laufenden Motoren oder transienter Signale von Erdbeben, Explosionen, Fallversuchen usw.

Das kostenlose neue Zeitbereichs-ODS-Modul in DewesoftX macht es einfach, die Gesamtschwingungseigenschaften von Strukturen im Zeitverlauf zu animieren. Mit Hilfe einer intuitiven Konfiguration werden Zeitbereichskanäle über Knoten-IDs mit der Geometrie verknüpft, und die Animation wird so konfiguriert, dass entweder die Beschleunigungs-, die Geschwindigkeits- oder die Wegwerte angezeigt werden. Dabei können die Signale optional gefiltert werden.

Definition of vibration channels, DOF information, and the output quantity in the DewesoftX Time ODS moduleDefinition von Schwingungskanälen, DOF-Daten und Ausgangsgrößen im Zeitbereichs-ODS-Modul

Zeitbereichs-ODS-Animationen stehen sowohl im Mess- als auch im Analysemodus zur Verfügung. Im letzteren kann die Wiedergabegeschwindigkeit zur Optimierung der ODS-Analyse angepasst und die Animation in eine externe Videodatei exportiert werden.

Example of DewesoftX animated (up-scaled) deflections of measured time data, acquired on a bridge Beispiel für animierte (hochskalierte) Auslenkungen aus an einer Brücke gemessenen Zeitdaten

Der Modalgeometrie-Editor war bisher nur von den Mess- und Analysebildschirmen aus über das Modalgeometrie-Widget zugänglich. Jetzt kann auch direkt von den Modaltest- und Zeitbereichs-ODS-Konfigurationsbildschirmen auf ihn zugegriffen werden.

Die in den Setups definierte Geometrie ist im Modalgeometrie-Widget über ein einziges Dropdown-Menü verfügbar. Sie ist hinsichtlich aller während der Messung vorgenommenen Änderungen vollständig mit der Mathematikkonfiguration verknüpft. Das bedeutet, dass dieselbe Geometrie jetzt in beliebig vielen Widgets auf beliebig vielen Displays angezeigt werden kann.

Selecting different models on the modal geometry widget inside DewesoftX Auswahl verschiedener Modelle im Modalgeometrie-Widget

Die standardmäßige Verknüpfung der Geometrie mit vordefinierten Anzeigen des Modaltest- und des Zeitbereichs-ODS-Moduls vereinfacht den Konfigurationsprozess bei solchen Tests erheblich.

Aktualisierungen der Überlastungsanzeige

Das Aufspüren unerwünschter Signalpegel war in DewesoftX noch nie so einfach. Eine individuelle Anzeige in der Kanalauswahl zeigt nun klar an, ob ein Kanal einen Warn-, kritischen oder Überlastpegel erreicht hat.

Jeder Status kann durch Anklicken des Kanals, für den die betreffende Meldung nicht länger relevant ist, mit der rechten Maustaste einzeln gelöscht werden. Alternativ lassen sich über eine dedizierte Benachrichtigungs-Schaltfläche im oberen Bildschirmbereich auch alle Status gleichzeitig löschen.

Synchronisation between overload indications in DewesoftX softwareSynchronisierung zwischen Überlastungsanzeigen

Zum Zweck der weiteren Vereinheitlichung sind die Statusanzeigen im Überlastungsanzeige-Widget jetzt voll mit der oberen Leiste und dem Kanalwähler synchronisiert. In der Analyse können Sie wählen, ob Sie die Grenzwertstatus nur an der aktuellen Position oder in der gesamten Datei anzeigen lassen wollen.

Upgrade des XCP-Mastermoduls

Das XCP-Mastermodul wurde grundlegend überarbeitet und unterstützt jetzt die Version 1.4 des Standards. Dies ermöglicht Hochgeschwindigkeitsanwendungen mit Abtastraten von 2 MS/s oder höher bei perfekter Synchronisation über PTP.

Die Benutzeroberfläche wurde neu gestaltet, um die Bedienung zu vereinfachen. Sie bietet einen Überblick über alle angeschlossenen Geräte und unterteilt die Kanalkonfiguration in einzelne Registerkarten. Der XCP-Master baut nun automatisch eine Verbindung zu allen definierten Slaves auf und benachrichtigt Sie auch bei Konflikten, wie z. B. einer ungültigen Konfiguration oder der Unterbrechung einer Verbindung.

Interaction with XCP slaves via the DewesoftX DSGridInteraktion mit XCP-Slaves über das DSGrid

A2L-Dateien, die Verweise auf andere Definitionsdateien (A2L oder AML) enthalten, werden nun korrekt geparst und können ohne manuelle Anpassungen verwendet werden. Darüber hinaus werden diskrete Kanalwertdefinitionen direkt aus A2L-Dateien gelesen.

Aktualisierungen der Ordnungsanalyse

Die zunehmende Bedeutung der Elektromobilität und der allmähliche Übergang zur massenhaften Nutzung elektrischer Antriebstechnologien bringt eine neue messtechnische Herausforderung mit sich: die Extraktion und Analyse unerwünschter Schwingungen, die durch die Verwendung von Pulsbreitenmodulationstechnologien in Wechselrichtern entstehen.

Vor diesem Hintergrund hat sich Dewesoft mit EOMYS zusammengetan, einem der weltweit führenden Beratungsunternehmen, das sich auf die multiphysikalische Designoptimierung von elektrischen Systemen spezialisiert hat. Gemeinsam haben wir eine dedizierte Ordnungsanalysefunktion für die Analyse von Harmonischen auf Grundlage sowohl variabler als auch fester Trägerfrequenzen entwickelt.

Extraction of harmonics (vibration, sound, current) based on the switching frequencyExtraktion von Harmonischen (Vibration, Schall, Strom) auf Grundlage der Schaltfrequenz

Das Ordnungsanalysemodul unterstützt jetzt das Drehzahl-Tracking direkt aus einem Schall- oder Schwingungssignal. Dies ermöglicht die Nutzung der Ordnungsanalyse ohne irgendein Tachosignal oder die Neuberechnung von Daten, wenn ein verwendeter Tacho während der Messung ausfällt. Die Extraktion basiert auf den definierten dominanten Harmonischen, und die Signalverfolgungsfunktion lässt sich in einem spezifischen Setup-Bereich einfach konfigurieren.

Setup of signal tracking for RPM extraction without a tachometer
Konfiguration der Signalverfolgung für die Drehzahlextraktion ohne Tachometer

Weitere Updates

  • Die vorhandene Resampler-Funktion kann jetzt auch bei Verwendung des Multi-File-Exports genutzt werden.
  • Die Sonderfunktion Einfügen ist in mehrfacher Hinsicht (Beibehaltung der letzten Auswahl, Suchfeld für Slots, farbliche Unterscheidung zwischen Ja- und Nein-Optionen) verbessert worden.
  • Leistungsverbesserung der CAN-Dekodierung bei hochkanaligen Konfigurationen
  • Speicher- und Leistungsoptimierung beim Modaltestmodul
  • Das Sound-Quality-Modul kann nun Perzentilwerte für zeitvariante Lautheit berechnen.
  • Möglichkeit zur Aktivierung oder Deaktivierung von Ethernet-Streams im Wiedergabemodus von Chapter 10

DewesoftX 2021.6 ist ein für alle Dewesoft-Kunden kostenloses Upgrade und kompatibel mit allen Dewesoft-Datenerfassungssystemen. Sie können es von unserem Download-Center herunterladen, wo Sie auch ein Änderungsprotokoll (Changelog) mit sämtlichen Verbesserungen und Bugfixes finden. Weitere Informationen zu bestimmten Funktionen dieser aktualisierten Version finden Sie im Kundendienstportal von Dewesoft.