Messtechnologien von Dewesoft werden regelmäßig für die Weltraumforschung eingesetzt. Insbesondere die US-amerikanische Raumfahrtbehörde NASA vertraut auf Dewesoft – auch in einem aktuellen Großvorhaben.

Knapp 100 Meter Länge und bis zu 130 Tonnen. Angesichts der kolossalen Ausmaße deutet nichts auf luftige Höhen hin – und dennoch soll die Großrakete Space Launch System (SLS) das Ticket der NASA auf Mond und Mars werden. Die Mission EM-1, der erste Flug des Space Launch System, ist bereits für 2020 angesetzt.

Reise zum Mond
Konkret soll dabei eine Orion-Kapsel auf die Reise zum Mond geschickt werden. Dabei greift die NASA mit Dewesoft-Know-how nach den Sternen: So werden relevante Datenströme mit unseren Messtechnologien erfasst  – diese stellen damit die Basis für weiterführende Analysen dar. Konkrete Angaben können dazu nicht gemacht werden: Strengste Geheimhaltungsvereinbarungen sind Teil der Zusammenarbeit.

Weltraumerprobt
Hingegen kein Geheimnis ist, dass die die US-amerikanische Weltraumagentur schon in der Vergangenheit auf unser Know-how setzte: So avancierte die Dewesoft-Software zum Herzstück des ARES I-X Raketenflugtests der NASA. Konkret wurden dabei Datenströme der Development Flight Instrumentation (DFI) zusammen mit dem Operational Flight Instrumentation Data Stream (OFI) der ARES I-X-Rakete erfolgreich mit Hilfe unserer Systeme verarbeitet. Gar über 2.000 Parameter wurden im Vorfeld einer im Vorjahr gestarteten Mission von Dewesoft erfasst – durch eine einzige Messeinheit.

Sie haben Interesse an unseren Lösungen? Jetzt in Kontakt treten.